| Startseite | Ferienhäuser in Dänemark | USA u. Kanada mit CANUSA | Ferien in Deutschland | AGB | Impressum | Stand:02.09.17
A G B
  PDF-Dokument zum Ausdrucken

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )der Agentur FFH-Reisen Jürgen Schneider, Landahlweg 7, 22399 Hamburg.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Urlaubsplanung, dass wir nur entsprechend den nachstehenden Bedingungen Ihren Vermittlungsauftrag ausführen können. Um Ihnen ein kostengünstiges Urlaubsangebot zu bieten, unterhalten wir kein Büro. Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass wir telefonisch im Festnetz unter der Tel.-Nr.: +49-40-606 79 260 vorübergehend nicht erreichbar sind. Sie können uns auch gerne unter E-Mail: info@FFH-Reisen.de eine Nachricht senden.
Eine Buchung/Mietung wird gültig, wenn der Buchende/Mieter ein Buchungsauftrag, oder wie in der Reiseanmeldung von Canusa Touristik angeboten unterschrieben zurückgesendet oder per E-Mail die Agentur FFH-Reisen Jürgen Schneider zur Buchung der angebotenen Leistungen beauftragt hat.

Bei Buchung von Objekten von Sonne und Strand gilt ausschließlich eine Buchung per Internet über den Link auf der Internetseite http://www.ffh-reisen.de zu Sonne und Strand  http://www.sonneundstrand.de/?bid=FFH
 

Bei Buchung/Mietung eines Objektes wird eine Anzahlung fällig. Die Anzahlung ist umgehend nach Erteilung des Vermittlungsauftrages, Buchungsauftrag Rechnung oder Abrechnung auf das im Vermittlungsauftrag, Buchungsauftrag, Rechnung oder Abrechnung angegebene Konto zu leisten. Der Zahlungseingang des Restbetrags hat spätestens bis zu dem in dem Vermittlungsauftrag, Buchungsauftrag, Rechnung oder Abrechnung angegebenen Datum auf das im Vermittlungsauftrag, Buchungsauftrag, Rechnung oder Abrechnung angegebene Konto zu erfolgen.

Bei Buchung von Objekten von Sonne und Strand gilt die Zahlungsbedingung wie von Sonne und Strand im Mietvertrag oder Rechnung angegeben ist.Bei Buchung von Objekten von Sonne und Strand sind die fälligen Zahlungen ausschließlich auf das im Mietvertrag oder Rechnung durch Sonne und Strand angegebene Konto zu zahlen. 

Mit der Rücksendung des Buchungsauftrages oder dem Auftrag per E-Mail an die Agentur FFH-Reisen Jürgen Schneider, bietet der Buchende/Mieter dem im Buchungsauftrag genannten Leistungsträger den Abschluss eines Vertrages, durch Vermittlung der Agentur FFH-Reisen Jürgen Schneider, unter Einbeziehung dieser Vermittlungsbedingungen und entsprechenden den im Buchungsauftrag enthaltenden Angaben verbindlich an. Der Buchungsauftrag/die Buchung gilt als angenommen, wenn der Buchende/Mieter nicht innerhalb von 14 Tagen nach Auftragseingang, benachrichtigt wurde, dass der Buchungsauftrag/Buchung nicht ausgeführt/angenommen werden kann. Der Mietvertrag kommt ausschließlich zwischen dem Buchenden/Mieter und dem Leistungsträger zustande. Wird der durch den Mieter unterzeichnete Buchungsauftrag nicht bis zu dem genannten Termin, an dem Vermittler FFH-Reisen Jürgen Schneider, zurückgesendet hat der Mieter keinen weiteren Buchungsanspruch an dem Mietobjekt.

Die FFH-Reisen Jürgen Schneider ist lediglich als Vermittler zwischen den Buchenden/Mieter und dem Leistungsträger tätig. Erfüllungs- und Gewährleistungsansprüche wegen Mängel sowie Regressansprüche sonstiger Art, die sich aus einer Schlecht- oder Nichterfüllung (z. B. FeWo, Hotelübernachtungen, Verpflegung/Pension, Unterhaltung/Animation, usw.) gebuchten Leistungen ergeben haben, bestehen gegen FFH-Reisen Jürgen Schneider nicht. Der Leistungsträger haftet gegebenenfalls den Buchenden/Mieter gegenüber im Rahmen seiner Geschäftsbedingungen. Sämtliche recherchierten und erfragten Leistungen sowie Informationen geben wir, wie vom Leistungsträger erhalten ohne inhaltliche Prüfung weiter.

Im Falle einer Stornierung/Rücktritt vom Buchungsauftrag/Vertrag ist die Stornierung unverzüglich schriftlich an den Leistungsträger (Hotel) und gleichzeitig an FFH-Reisen Jürgen Schneider zu senden.  Bei Briefsendung zählt das Datum des Einganges des Briefes. Bei  Fax Übermittlung zählt das Datum der Telefax Übermittlung. Bei der Stornierung sind der Name des Buchenden/Mieter, die Buchungsauftragsnummer, der Buchungszeitraum und die Personenzahl anzugeben. Ohne diese Angaben gilt die Stornierung als nicht abgegeben. Bei Stornierung behalten FFH-Reisen Jürgen Schneider die Anzahlung oder ein Teilbetrag der Anzahlung als Stornogebühr ein. Ist die Stornogebühr höher als die bisher geleistete Zahlung, wird der Restbetrag der Stornogebühr sofort fällig und bis spätestens drei Tage nach der Stornierung/Rücktritt auf das im Buchungsauftrag angegebene Konto der FFH-Reisen Jürgen Schneider ohne zusätzliche Aufforderung ein zu zahlen. Die Höhe der Stornogebühr ergibt sich aus den Angaben im Buchungsauftrag.

Bei Buchungen von Objekten von Sonne und Strand oder bei Buchungen von Leistungen der Canusa Touristik gelten die entsprechenden AGBs und Stornobedingungen der Agentur Sonne und Strand bzw. Canusa Touristik  in Ergänzung zu den AGBs FFH-Reisen Jürgen Schneider. Bei Anbietern in Deutschland ohne eigene AGBs gilt das BGB Beherbergungsvertrag (Hotelaufnahmevertrag).

 Werden die im Buchungsauftrag vereinbarten Zahlungen nicht zu den genannten Terminen getätigt, hat der Mieter keinen weiteren Buchungsanspruch an dem Mietobjekt. Die Buchung gilt dann durch den Buchenden/Mieter als storniert. Es gelten dann die genannten Stornobedingungen.

Die angebotenen Objekte wurden nach Angaben der Vermieter, oder anbietenden Agenturen wie Sonne und Strand oder Canusa Touristik (Leistungsträger) zusammengestellt. Die FFH-Reisen Jürgen Schneider übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der in den Prospekten, auf der Website FFH-Reisen.de oder durch die Leistungsträger bereitgestellten Informationen oder fernmündlich erteilten Auskünften. Die FFH-Reisen Jürgen Schneider haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden, einschließlich entgangenen Gewinns, die aufgrund von Fehlinformationen oder sonst wie in Verbindung mit Informationen entstehen, die in den Prospekten oder auf der Website FFH-Reisen.de bereitgehalten werden. Die Definition der Qualitätskriterien * bis ***** entsprechen der jeweiligen Landeskategorie. Erfüllungs- und Gerichtsstandort ist der Ort des gebuchten Objekts.

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vermittlungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.